Nana not alone 13.4.2015, 21:00 Uhr, Theater Rampe

Wir sind

Preisträger des Tanz- und Theaterpreises der Stadt Stuttgart und des Landes Baden-Württemberg

Montag, 13. April, 21 Uhr im Theater Rampe

Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.
Normalpreis 16€/ermäßigt 9€, Festivalpass EUR 120 / ermäßigt EUR 60
karten@theaterrampe.de oder +49 (0)711 620 09 09 15

Jurybegründung:

Treffsicher, witzig und total aus dem Leben gegriffen – in der Tradition der One-Woman-Show nehmen NANA&FRIENDS ihr Publikum mit durch das Straucheln, Fallen und wieder Aufstehen des Lebens. Ihre Texte sind bissig, fröhlich und traurig zugleich. Nana Hülsewig überzeugt durch ihre herausragenden Performerinnen-Qualitäten, immer dicht begleitet von ihrer_ihrem Musiker_in, welche_r das Performancegeschehen punktgenau unterstützt und kontrastiert.
Eine wahnsinnig komische Stand-up-Performance voll von intelligentem Humor, klug, unterhaltsam und berührend. Ein starkes Stück weibliches Empowerment.

Die Preise sind:


Zehn Tanz- und Theaterpreise 2015

Die Bestenjury tagte im Dezember 2014 im Theater Rampe und wählte aus gut sechzig eingegangenen Bewerbungen die zehn Preisträger_innen aus. Ihr gehörten an:
Stefanie Carp (Dramaturgin) Amelie Deuflhard (Intendantin Kampnagel Hamburg) Franziska Werner (Intendantin Sophiensæle Berlin) Martin Nachbar (Choreograf) Canan Erek (Choreografin) Yoreme Waltz (Dramaturgin Sasha Waltz & Guests)
Die Festivaleinladung für die Preisträger_innen ist mit einem Preisgeld von EUR 2.100 versehen.


Zwei Kritikerfavoriten

Drei Kritiker_innen Otto Paul Burkhardt (Theater der Zeit), Sophie Diesselhorst (nachtkritik.de) Wolfgang Höbel (Der Spiegel) begleiten "6 tage frei" und vergeben zum Ende des Festivals zwei Gastspieltickets für Tanz und Theater für die Sophiensæle Berlin.


Ein Publikumsliebling
Auch das Publikum trifft eine Wahl. Der Publikumsliebling kommt in der nächsten Saison mit einem Gastspiel wieder an das Theater Rampe zurück.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0